Manfred

Ein Koffer für die Präsentationen

Home
Beruf
Privat
- Hobbys
- Basteleien
|| Fahrzeuge
|| Africa Twin
|| Möbeln
|| Kinderteile
|| Tauchzubehör
|| Lampen
|| Gartenteile
|| Werkstätte
|| Bootsbau
|| Küche
|| Peugeot
|| Div. Basteleien
|| RaspberryPi
--- Presenter
--- Koffer
--- Raspiscan
--- Schrittmotor
--- CNC-Steuerung
Fotogalerie
Kontakt

Der Aufbau der Stromversorgung und der Anschluss des Beamerkabels in jeder Klasse war mir etwas zu mühsam. Daher habe ich zum Presenter ein Koffer entworfen und gebaut. Darin sind die gesamte Technik und die Unterlagen untergebracht.
In oberen Fach findet der zerlegte Presenter und die Unterlagen Platz
Die gesamte Technik - ein Powerbank, HDMI-VGA Umsetzer, Videokabel, Netzkabel, und Netztgerät sind im unteren Fach untergebracht.
Ebenfalls im unteren Fach ist eine kleine Lade fär die Schreiber. Hinten ist das VGA-Kabel zu sehen. Die Beamerkabel sind so schwer, dass sie den Presenter vom Tisch ziehen würden. Der Koffer ist schwer genug
Zur Stromversorgung des Raspberry ist eine Powerbank im Koffer. Das Kabel geht über den Schalter zur USB-Buchse, wo der Presenter angeschlossen wird
Im Betrieb wird der Koffer mit einem HDMI-Kabel und dem USB-Kabel mit dem Presenter verbunden. Das VGA-Kabel wird mit dem Beamer verbunden
Zum wechseln zwischen den Klassen kann der zusammengebaute Presenter mit Hilfe der beiden Gummibänder am Koffer fixiert werden
Mit dem angehängten Presenter kann man die Klasse wechseln

English English
© bei DI Manfred Gruber